Skip to content
Play Video

Wissen: Wie kommt der Klimaschutz in die Verfassung? 

Wie war das jetzt nochmal mit der Verfassung? Gute Frage!  

Die Verfassung regelt alles damit der Staat funktioniert. So wie bei einem Haus. Also wenn mehrere Personen unter einem Dach wohnen, braucht es natürlich eine Hausordnung. Also klare Spielregeln.  

Das Parlament kann jetzt beschließen, dass ein Klima als Staatsziel in die Verfassung kommt. Da stehen jetzt schon zum Beispiel Gleichberechtigung von Mann und Frau oder der Umweltschutz drinnen. In Zukunft eben auch vielleicht der Klimaschutz. In Österreich haben wir eine flexible Verfassung. Das heißt, es kann vieles jederzeit mit einer Mehrheit im Parlament geändert werden. In den 1990er Jahren war es dadurch möglich die Benzinpreise zu regeln. Bis dorthin haben die Unternehmer den Preis einfach selbstbestimmt. Hmmm. Also, ist etwas in der Verfassung verankert, sind alle verpflichtet das zu beachten. Egal welche Partei gerade an der Spitze steht. Eignet sich auch gut als Argumentationshilfe: „Äh, Entschuldigung! Das steht so in der Verfassung!“ Alles klar?  

Quelle: Wie kommt der Klimaschutz in die Verfassung? – oe3.ORF.at 

Foto/Video Credits: Adobe Stock / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email