Skip to content
Play Video

Wissen: Was ist Yoga?

Namasté!

So begrüßt man sich bei vielen Yoga-Einheiten. Das bedeutet „ich verbeuge mich vor Dir“ und ist ein Zeichen für tiefsten Respekt. Quasi der „Handshake“ beim Yoga. Und dieser Respekt und die Achtsamkeit, sagt eigentlich schon viel über Yoga aus.

Yoga stammt aus Indien. Schon vor über 5000 Jahren haben indische Yogis im Lotussitz meditiert. Also mit verschränkten Beinen konnten sie stundenlang sitzen, um mit dem Inneren in Verbindung zu kommen. Und darum geht es. Körper, Geist und Seele sollen verbunden werden. Yoga bedeutet übersetzt ja genau das: verbinden. Mittlerweile belegen tausende Studien weltweit die Heilwirkungen von Yoga. Yoga kann bei Rückenschmerzen, Bluthochdruck und Verspannungen helfen.

Aber vielleicht boomt Yoga heute gerade auch wegen dem geistlichen, spirituellen Anspruch. Und ein bisschen innerer Friede würde uns doch allen gut tun. Alles klar?

Quelle: Was ist Yoga? – oe3.ORF.at

Foto/Video Credits: Adobe Stock / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email