Skip to content
Play Video

Wissen: Was ist eigentlich ein Placebo? 

Was genau ist ein Placebo? Das ist eigentlich nur ein Bluff, ein Fake, ein Scheinmedikament. Statt eines Wirkstoffes enthalten Placebo-Pillen lediglich Füllstoffe wie Milchzucker oder Stärke – also quasi nichts.

Und trotzdem kann unser Körper auf etwas reagieren, auf das er sonst nur mit dem echten Medikament reagieren könnte. Dann spricht man vom Placebo-Effekt. Dieser basiert auf komplexen, biochemischen Prozessen.

Wenn Patienten beispielsweise von einem Schmerz-Placebo erwarten, dass es hilft, können im Körper schmerzstillende Hormone freigesetzt werden.

Gesteuert wird dieser Mechanismus vom Gehirn. Das Ganze ist konditioniert worden. Also der Körper lernt und reagiert auf etwas.

Man könnte auch sagen, es wird die körpereigene Apotheke aktiviert, in dem diverse Substanzen ausgeschüttet werden. Auch ohne echtes Medikament. (red)

Quelle: Ö3

 

Foto/Video Credits: Pixabay/Ewa Urban / Gebärdenwelt
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email