Skip to content
Play Video

Wissen: Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit? Gute Frage! 

Das Wort gibt es schon lange, seit über 300 Jahren. Es stammt eigentlich aus der Forstwirtschaft: Dass man nur so viele Bäume abholzen kann, wie auch wieder nachwachsen. So bleibt der Wald erhalten und kann über Generationen hinweg genutzt werden. 

Das gilt auch heute: Quasi die Welt mit all ihren Ressourcen im Gleichgewicht zu halten. Momentan verbrauchen wir mehr, als wir wirklich brauchen. Wir zapfen unserem Planeten viel zu viele Ressourcen ab. Das geht sich irgendwann nicht mehr aus.  

Teilen und Recyclen

Es geht also ums Teilen: zum Beispiel beim Auto oder bei der Kleidung. So muss weniger produziert werden. Es geht um das Recyclen, das bedeutet, Dinge nicht gleich zu entsorgen, sondern sie wiederzuverwerten, beziehungsweise sie wiederzubeleben.  

Das alles ist Nachhaltigkeit. 

Bei allem, was ich jetzt tue, nicht nur an mich, sondern auch an die Anderen denken – oder einfach für morgen schon heute das Richtige tun: nachhaltig und dauerhaft. Alles klar? 

Quelle: Ö3

Icon made by Freepik from www.flaticon.com

Foto/Video Credits: Flaticon / Gebärdenwelt
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email