Skip to content
Play Video

Van der Bellen schenkt Papst „Ziegenherde“ 

Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist in Rom mit Papst Franziskus und seinem Amtskollegen Sergio Mattarella zusammengetroffen. Er habe dem Papst eine „Ziegenherde“ geschenkt, verriet Van der Bellen nach dem Besuch im Vatikan.  

Die 20 Ziegen wurden freilich symbolisch übergeben. Sie sind Teil der „Sinnvoll Schenken“-Reihe der Caritas und kommen bedürftigen Familien in Burundi zugute. Mit Mattarella besprach Van der Bellen unter anderem Post-Covid-Strategien. 

Quelle: APA

Foto/Video Credits: APA / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email