Skip to content
Play Video

USA und Russland einigen sich auf Atomwaffen-Vertrag

Die USA und Russland wollen einen Atomwaffen-Vertrag verlängern. Der Vertrag mit dem Namen „New Start“ begrenzt die Anzahl der Atomwaffen der beiden Länder. Den Vertrag gibt es bereits seit dem Jahr 2011. Ohne Verlängerung wäre der Vertrag am 5. Februar ausgelaufen.

Unter der alten US-Regierung von Präsident Donald Trump konnten sich die beiden Länder nicht einigen. Doch unter der neuen US-Regierung von Präsident Joe Biden konnte plötzlich eine Einigung erreicht werden. Die Verlängerung des „New Start“-Vertrags soll nun bis zum 5. Februar 2026 dauern. (APA/Leichter Lesen)

Foto/Video Credits: APA/AFP / Gebärdenwelt
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email