Skip to content
Play Video

Stirbt das Klassenzimmer aus?

Immer mehr Kinder werden von der Schule abgemeldet, weil die Eltern dem Staat nicht mehr vertrauen. Doch gerade hier ist ein Gesetz nötig, um die Kinder vor den Entscheidungen ihrer Eltern zu schützen und die Kinder wieder in die Schule zu holen. Die Bildungsdirektion sollte Eltern gegebenenfalls rechtzeitig „anzeigen“, wenn diese ihre Kinder selbst zuhause unterrichten wollen.

Selbstverständlich sind nicht alle Eltern Corona-Leugner*innen oder staatsfeindliche Fundamentalist*innen, aber manche überschreiten einfach die Grenzen, wenn sie als Eltern nicht zulassen, dass ihre Kinder sich testen lassen oder eine Maske tragen. Deshalb müssen Politik und Behörden überlegen, wie man den Trend der Schulabmeldungen stoppen und diese Kinder wieder in die Schulklassen holen kann. Damit der Alltag der Schulkinder sich wieder normalisiert. Es braucht viel mehr Aufklärungsarbeit und Sensibilisierung – nicht nur in diesem Bereich.

Quelle: Die verschwundenen Kinder – FALTER 36/21 – FALTER.at

Foto/Video Credits: pixabay / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen