Skip to content
Play Video

So entkommt man aufdringlichen Werbeseiten

Aufdringliche Werbung auf einer Webseite kann auch auf Smartphones dazu führen, dass man mit dem Zurück-Button nicht mehr auf die ursprüngliche Seite zurückgelangt. Das nennt man Back-Button-Hijack. 

Ein mögliches Gegenmittel auf dem iPhone ist es, auf einen Link aus einer E-Mail oder aus iMessage zu tippen, damit Safari eine neue Seite öffnet. Danach wischt man die Werbeseite einfach weg. Zudem kann man probieren, den Browser-Cache zu löschen. Das geht unter „Einstellungen/Safari/Datenschutz & Sicherheit“ mit einem Klick auf „Verlauf und Websitedaten löschen“. 

Hilft alles nichts, erzwingt man das Schließen von Safari, indem man vom unteren Displayrand nach oben streicht und in der Displaymitte eine Pause einlegt. Dann nach rechts oder links streifen um, Safari zu finden und die App-Vorschau dann zum Schließen nach oben wegstreichen. 

Mit dem Chrome-Browser ist es einfach

Je nach Browser funktioniert die Abhilfe bei einem Back-Button-Hijack unter Android ähnlich. Besonders einfach geht es mit dem Chrome-Browser. Hier sieht man bei einem langen Druck auf den Back-Button eine Liste kürzlich besuchter Seiten. Dann wählt man aus, zu welcher Seite man zurückkehren will. (APA) 

Foto/Video Credits: APA/dpa/gms/Zacharie Scheurer / Gebärdenwelt
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email