Skip to content
Play Video

Piko: Ein Pinguin lernt fliegen, 4. Teil

„Zugvögel sind Vögel, die es im Winter warm haben wollen. Hierfür treffen sie sich mit anderen Vögeln, um gemeinsam in warme Gebiete zu fliegen. Sie sammeln sich im Herbst. Anschließend fliegen sie gemeinsam weit weg. Im Frühling, wenn es wieder wärmer wird, treffen sie sich alle wieder und fliegen dann ihr Herkunftsland zurück. Das machen sie jedes Jahr! Zweimal im Jahr kannst du so große Vogelschwärme am Himmel sehen: Im Frühling und im Herbst! Also bei ihrer Ankunft im Frühling und bei ihrem Abflug im Herbst“, antwortete Pinki. Piko fand es toll, so viel zu erfahren. Er war begeistert. Auch er wollte fliegen lernen. Denn er mochte es ja so sehr, den Vögeln dabei zuzusehen. Er hatte schon oft versucht, selbst zu fliegen. Doch waren seine Flügel zu klein und sein Körperbau viel zu groß dafür.

„Du Pinki, sprich, kennst du einen Weg, wie ich fliegen lernen kann? Ich habe es schon oft versucht, ohne es bisher zu schaffen! Papi meint, es liegt an meinem Gewicht. Aber wenn die Flugzeuge auch sehr schwer sind …“, überlegte Piko. Der Kolibri lachte: „Ja, das Gewicht! Sei kreativ! Für alles gibt es eine Lösung. Natürlich kannst du fliegen lernen.“ „Du brauchst nur größere Flügel! Komm, ich zeige dir wie ich fliege! Wie ich starte, wie ich lande! Schau her und beobachte genau. Dann wirst du noch mehr über das Fliegen lernen. Sind wir Vögel einmal in der Luft, trägt uns der Wind.“

Pinki flog los. Piko schaute dem Vogel einige Zeit zu. Die Art wie sich die Federn auseinander bewegten, und die Luft hindurch strömte. Jedes Mal sahen die Flügel mit ihrer Federstellung anders aus. Piko beobachtete alles ganz genau. Nun wusste er, dass jede einzelne Feder eine wichtige Rolle spielt.

Denn die Federn wurden zum Richtungswechsel gebraucht. Es sah einfach toll aus, wenn Pinki von einem Baum aus startete. Und etwas später landete. Nun verstand Piko, dass fliegen erst zu erlernen war. Pinki setzte zur Landung an, und machte es sich neben dem Pinguin gemütlich. Nun stellte Piko dem Kolibri noch einige Fragen. Pinki erzählte ihm von den verschiedenen Vögeln, deren Größe und Flugfähigkeiten. Und wie diese fliegen. Jede Vogelart ist anders. Und es gibt auch hier die verschiedensten Flugtechniken, erklärte er ihm. Piko hörte aufmerksam zu. Er erfuhr, dass es Vögel mit Flugfähigkeit gab, und auch Vögel, die nicht fliegen.

Am Freitag, 5. März 2021, erzähle ich Euch den nächsten Teil der Geschichte von Piko!


Piko
Ein Pinguin lernt fliegen
Buch von Bianca Winter
Geschichte von Bianca und Johanna Barbara Winter
Verlag Sternenzauber
leben-im-einklang-mit-der-natur.de
Birnberg 12, D-97900 Eiersheim
korrigiert und überarbeitet von Lisa Fleischmann
Bilder von Judith Mayer Design
Copyright: 2018 (c) Bianca Winter
ISBN 978-3-945063-04-0

Foto/Video Credits: Judith Mayer Design/Verlag Sternenzauber / pexels.com / Pixabay.com / Gebärdenwelt
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email