Skip to content
Play Video

Orange Day: Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Am heutigen Orange Day gedenken wir den Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Wir erklären dir, worum es heute geht.

 

Heute ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Der 25. November wurde von der UNO ausgewählt, um Aufmerksamkeit für die Opfer zu schaffen. Weltweit kommen Frauen noch immer nicht gleichberechtigt zu ihren Menschenrechten und Grundfreiheiten. Wenn es zur Gewalt kommt, werden Frauen nicht genug geschützt und gefördert. Immer wieder müssen Frauen ihre Gleichberechtigung anfordern, wie aktuell in dem Iran.

Immer noch sind Frauen Opfer zahlreicher Formen physischen und psychischen Missbrauchs, wie etwa von häuslicher Gewalt, Diskriminierung, sexueller Missbrauch, Vergewaltigung in Kriegsgebieten, bis hin zur Zwangsprostitution. In Österreich ist jede 5. Frau von einer Art Gewalt betroffen, weltweit sogar jede 3. Frau. Durch die Pandemie und Krieg hat sich dies vermehrt. Gewalt an Frauen ist weiterhin ein globales Problem. In Österreich wurden heuer bereits 28 Frauen ermordet.

Zwischen dem 25. November und dem 10. Dezember läuft die Kampagne „Orange The World: Stoppt Gewalt an Frauen“. Seit 2017 nimmt Österreich auch daran teil. Weltweit erstrahlen in diesen 16 Tagen Gebäude in oranger Farbe, um ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. In Österreich beteiligten sich 2021 über 250 Gebäude an der Kampagne.

Wenn du Hilfe brauchst, gibt es in Österreich viele Anlaufstellen. Die Links dazu findest du unten im Text.  Außerdem ist es möglich einen stillen Notruf mit der App DEC 112 zu machen. Die App kann man gratis am Smartphone herunterladen.

 

Links:

Anlaufstellen – Menschliche Zukunft

Frauen-Helpline

Notruf-App DEC 112

 

Foto:

China Advertisement Association

Foto/Video Credits: Karolina Grabowska-pexels / BKA-Andy Wenzel/ APA / Gebärdenwelt
Beitrag teilen

Accessibility Toolbar