Skip to content
Play Video

Mahnungen zum Gedenktag für den Holocaust 

Am 27. Jänner war der Holocaust-Gedenktag. Vor 76 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen schrieb auf Facebook: „Ausgrenzung, Sündenbockdenken und Menschenverachtung dürfen niemals wieder als politisches Instrument eingesetzt werden.“

Bundeskanzler Sebastian Kurz sagte, dass der Kampf gegen Antisemitismus ein Kernanliegen der Regierung sei. Innenminister Karl Nehammer sagte, dass der Holocaust „zu den dunkelsten Kapiteln unserer Vergangenheit“ gehört.

Als Holocaust wird der Völkermord der Nationalsozialisten im Zweiten Weltkrieg an mehrere Millionen europäische Juden bezeichnet. (APA)

Foto/Video Credits: BUNDESHEER / Gebärdenwelt
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email