Skip to content
Play Video

Kudela bleibt wegen Rassismus gesperrt

Der tschechische Fußball-Profi Ondrej Kudela von Slavia Prag ist mit seiner Berufung gegen eine Sperre von zehn internationalen Spielen gescheitert. Die Europäische Fußball-Union UEFA teilte am Mittwoch mit, dass der Einspruch Kudelas abgelehnt worden sei. Der Verteidiger war wegen Rassismus bestraft worden. Kudela verpasst somit die EM.

Tschechien spielt am 14. Juni gegen Schottland in Glasgow. Der dort spielende Rangers-Profi Glen Kamara hatte Kudela nach der 0:2-Niederlage der Rangers gegen Slavia am 18. März in der Europa League eine „abscheuliche rassistische Beleidigung“ vorgeworfen. Wegen einer Tätlichkeit nach dem Abpfiff erhielt auch Kamara eine Sperre über drei Spiele.

Quelle: APA

Foto/Video Credits: APA / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email