Skip to content
Play Video

In Österreich sind die Gletscher geschrumpft 

Durch den Klima-Wandel wird es weltweit immer wärmer. Dadurch schmilzt auch das Eis der Gletscher. In Österreich gibt es rund 900 Gletscher. 92 davon wurden untersucht. Nur 7 Gletscher in Österreich blieben von 2019 bis 2020 gleich groß. 85 Gletscher haben Eis verloren und sind geschrumpft. Im Durchschnitt ist jeder Gletscher um 15 Meter kleiner geworden.

In Tirol gibt es einen Gletscher mit dem Namen Hornkees. Dieser Gletscher hat von allen am meisten Eis verloren. Er ist um 104 Meter kleiner geworden.

Erklärung: Klima-Wandel

Auf der Erde wird es immer wärmer. Das nennt man Erd-Erwärmung oder Klima-Wandel. Durch den Klima-Wandel verändern sich die Temperaturen auf der Erde mehr als es die Natur aushält. Schon wenige Grad mehr könne schwere Folgen haben.

Quelle: APA 

Icons:  pixabay / Jerzi Górecki

Foto/Video Credits: pixabay / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email