Skip to content
Play Video

Himbeeren und Spargel aus Südamerika 

In Lebensmittelgeschäften kann man Früchte aus aller Welt kaufen. Besonders empfindliches, genussreif geerntetes Obst und Gemüse, frischer Fisch oder Kräuter werden mit dem Flugzeug importiert. Exotische Früchte und als Superfood vermarktete Beeren kommen aus Asien oder Südamerika per Flugzeug.

Doch nicht nur exotische Früchte werden im Winter eingeflogen, sondern auch Obst und Gemüse, das im Frühling und Sommer bei uns wächst. Zum Beispiel Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen, Spargel oder grüne Bohnen. Der Import verursacht jede Menge Treibhausgase. Wer zum Beispiel während der Saison Spargel aus der Region kauft, statt Spargel aus Südamerika, spart rund 99 Prozent Treibhausgase. Das sagt Michaela Knieli. Sie ist Ernährungswissenschafterin bei der Umweltberatung.

Schwarzwurzeln statt Spargel

Wenn der Spargel bei uns gerade nicht Saison hat, kann man stattdessen zu Schwarzwurzeln greifen. Sie werden „Spargel des Winters“ genannt und haben ebenfalls wenig Kalorien.

Am besten ist es also, saisonales Obst und Gemüse zu kaufen. Auch im Winter gibt es einiges an Obst und Gemüse aus Österreich, zum Beispiel:

  • Kohl
  • Kraut
  • Vogerlsalat
  • Zwiebeln
  • Karotten
  • Erdäpfeln
  • Sellerie
  • Äpfel

Unter diesem Link findet Ihr eine Übersicht darüber, welches Obst und Gemüse wann in Österreich Saison hat. (red)

Link: Weitere Informationen, zu eingeflogenen Lebensmitteln

Foto/Video Credits: Pixabay/PublicDomainPictures / Gebärdenwelt
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email