Skip to content
Play Video

Hilfswerk Kärnten unterstützt gehörlose Menschen bei Einkäufen

Das Hilfswerk Kärnten bietet gehörlosen Menschen, die vom Coronavirus betroffen sind, Unterstützung. Gemeinsam mit dem Gehörlosenverband Kärnten und dem Zentrum Hören hat das Hilfswerk Kärnten eine Hotline für gehörlose Menschen eingerichtet. Dort kann man um Hilfe und Unterstützung bei Einkäufen und Medikamentenbesorgungen fragen. Das Angebot richtet sich an gehörlose Menschen in Klagenfurt und Umgebung. Das Angebot gibt es seit dem ersten Lockdown.

Wer Bedarf hat, sendet eine SMS oder ein E-Mail an das Hilfswerk Kärnten, das anschließend Kontakt aufnimmt und die Modalitäten klärt. Wenn der Einkauf erledigt ist, bekommt man per SMS Bescheid, was es gekostet hat. Sobald das Hilfswerk dann bei der bekanntgegebenen Adresse ist, erhält der Kunde neuerlich ein SMS und die Bezahlung erfolgt wie vereinbart.

Margarete Jeschofnik vom Hilfswerk Kärnten sagt, dass das Angebot gut angenommen wird und dass es viele positive Rückmeldungen gibt. (red)

Hotline Hilfswerk Kärnten für gehörlose Menschen
SMS: 0676 8990 1139
e-Mail: sozialservicestelle(a)hilfswerk.co.at
Informationsvideo über das Projekt

Foto/Video Credits: Pixabay/Peggy cci / Gebärdenwelt
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email