Skip to content
Play Video

Haushalte haben wegen der Corona-Krise weniger Geld

Viele Haushalte haben wegen der Corona-Krise viel weniger Geld. Das hat eine Umfrage ergeben. Fast 40 Prozent der Haushalte verdienen weniger als vor der Corona-Krise. Viele davon können sogar die Fixkosten nicht mehr bezahlen. Deshalb wollen die meisten Haushalte die Fixkosten senken. 

Viele Menschen haben jetzt weniger Geld, weil sie in Kurz-Arbeit sind oder weil sie ihre Arbeit verloren haben. Auch viele Besitzer von Geschäften verdienen jetzt weniger, weil sie kaum Kunden haben. 

Erklärung: Fixkosten 

Fixkosten sind Kosten, die man immer hat. Sie fallen also fix an. Die Miete gehört zu den Fixkosten. Auch die Koste für Strom, Gas und Versicherungen gehören dazu. 

Erklärung: Kurz-Arbeit 

Die Kurz-Arbeit gibt es, damit nicht noch mehr Menschen ihre Arbeit verlieren. Bei der Kurz-Arbeit behalten die Menschen ihre Arbeit. Sie arbeiten aber weniger als sonst und bekommen auch weniger Geld. Das Geld bekommen sie aber nicht mehr von den Firmen, sondern vom Staat. Die Firmen sparen dadurch viel Geld und müssen ihre Mitarbeiter nicht entlassen. 

Quelle: APA

Foto/Video Credits: pixabay / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email