Skip to content
Play Video

Gehörloser Paketbote in Spandau 

In Deutschland, in Spandau, arbeitet ein gehörloser Paketbote. Sein Name lautet Daniel Marcel Ndaye. Tagtäglich fährt er durch Spandau und liefert Päckchen aus. Da stellt sich die Frage wie er es hört, wenn jemand die Türe aufmacht oder mit ihm spricht? Über die Gegensprechanlage kann er das nicht hören. Er legt seine Handfläche auf die Türe in Schlosshöhe und wartet bis jemand die Tür aufsperrt.  

Die Kund*innen verhalten sich Daniel gegenüber meist offen, viele kennen ihn bereits. Meistens verständigt er sich über Lippenlesen und wenn es Schwierigkeiten gibt, wie zum Beispiel, dass jemand nicht zuhause ist und er den Nachbarn oder die Nachbarin bitten möchte es zu übernehmen, dann geht er zusammen mit dem Bewohner oder der Bewohnerin zu den Namensschildern bei der Klingel und zeigt so, wem das Paket gehört.  

Die Botschaft an alle hörbeeinträchtigen Menschen lautet also wieder einmal: Folgt euren Träumen und gebt nicht auf! Ihr könnt es schaffen! 

Quelle: Berlin: Gehörloser DHL-Paketbote liest von Lippen und spricht mit Händen | Regional | BILD.de 

 

Foto/Video Credits: Adobe Stock / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email