Skip to content
Play Video

Für Frauen waren Home-Office und Home-Schooling stressig 

Wegen der Corona-Krise ist es für Frauen am Arbeitsmarkt schwerer geworden. Das besagt eine Studie der Arbeiterkammer. Viele Frauen wurden mehrfach belastet. Das lag an dem Home-Office und dem Home-Schooling. Beim Home-Office arbeiten Erwachsene von daheim aus. Beim Home-Schooling lernen Schüler die Schul-Fächer statt in der Schule daheim. Dabei brauchen sie oft Hilfe von den Eltern.

Bei den Paaren mit Kindern haben sich vor der Krise rund 33 Prozent der Frauen um die Kinder gekümmert. Diese Zahl stieg während der Corona-Krise auf 42 Prozent. Bei den Männern stieg diese Zahl von 2 auf 23 Prozent.

Erklärung: Arbeiterkammer

Die Arbeiter-Kammer ist eine Organisation. Abgekürzt wird die Arbeiter-Kammer mit AK. Die AK hilft Arbeit-Nehmern. Arbeit-Nehmer werden Menschen genannt, die in einer Firma arbeiten. Die AK hilft auch Konsumenten. Konsumenten sind alle Menschen, die etwas kaufen. 

Quelle: APA 

Icons: pixabay / Engin Akyurt

Foto/Video Credits: pixabay / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email