Skip to content
Play Video

Eine Weltraum-Sonde soll mit einem Asteroiden zusammenstoßen

Vor vielen Millionen Jahren sind die Dinosaurier wegen dem Einschlag von einem Asteroiden ausgestorben. So ein Einschlag kann immer wieder passieren. Darum überlegt sich die NASA Pläne, wie sie die Erde vor Asteroiden schützen kann. Die NASA ist die Raumfahrtbehörde der USA. Sie startet am 24. November eine Weltraum-Sonde. Die Weltraum-Mission heißt „Dart“. 

Die Weltraum-Sonde soll in einen Asteroiden hineingelenkt werden. Durch den Aufprall soll der Asteroid von seinem bisherigen Weg abweichen. Der Asteroid selbst ist nicht auf einem Kurs zur Erde. Die NASA will nur überprüfen, ob dieser Plan im Ernstfall tatsächlich funktionieren könnte. Zurzeit haben Forscher rund 27.000 Asteroiden in der Nähe der Erde festgestellt. 

Erklärung: Weltraum-Sonde 

Eine Weltraum-Sonde ist ein kleines Raum-Schiff ohne Menschen darin. Raum-Sonden fliegen automatisch oder sie werden von der Erde aus gesteuert. Raum-Sonden untersuchen den Weltraum. Manchmal landen sie auf anderen Planeten oder auf dem Mond. 

Quelle: APA

Foto/Video Credits: APA / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email