Skip to content
Play Video

Eine gehörlose Pflegerin, die sich nicht aufhalten lässt 

Vielen Hürden musste sie sich stellen, bevor sie ihren Traumjob gefunden hat. Jennifer Schuber ist ein wahres Vorbild. Sie ist gehörlos und arbeitet als Pflegerin. Mit 24 Jahren hat sie trotz einiger Hindernisse ihren Traumberuf gefunden. Auf dem Arbeitsmarkt haben Menschen wir Jennifer nicht viele berufliche Perspektiven. Anders als für hörende Menschen, ist das Arbeitsleben nicht auf sie ausgelegt. Trotz ihrer Gehörlosigkeit hat Jennifer immer den Kontakt zu den hörenden Menschen gesucht und hatte keine Berührungsängste. Fast drei Jahre lang hat sie die Ausbildung “Pflegeassistenz und Diplomsozialbetreuung Familienarbeit” mit Diplom gemacht. Unterstützt wurde sie dabei vom Sozialministerium und vom Arbeitsmarktservice Wien. Für Jennifer war die Ausbildung nicht immer leicht. Oft hätte sie die Hilfe von einer Stützlehrer*in gebraucht.  

Nach ihrer Ausbildung hat sie dann eine Arbeit gefunden und hat dort keine Probleme. Auch mit ihren Arbeitskolleg*innen kommt sie sehr gut zurecht. Sie zeigt anderen Menschen, dass man mit Brücken zwei Welten vereinen und Barrieren überwinden kann.  

Quelle: https://kurier.at/wirtschaft/karriere/eine-gehoerlose-pflegerin-erzaehlt-wie-sie-ueber-umwege-ihren-traumjob-fand/401723400

Foto/Video Credits: Jennifer Schuber / Gebärdenwelt.TV
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email