Skip to content
Play Video

Die Arbeitslosigkeit ist im Mai weiter gesunken 

Wegen der Corona-Krise haben in Österreich viele Menschen ihre Arbeit verloren oder sind in Kurzarbeit. Die Situation wird jetzt aber besser. Im Mai sind die Arbeitslosen-Zahlen weiter gesunken. Derzeit sind rund 392.000 Menschen arbeitslos. Das sind rund 41.000 Menschen weniger als noch im April.

Ende Mai waren aber noch rund 330.000 Personen in Kurzarbeit. Arbeitsminister Martin Kocher ist zuversichtlich, dass diese Zahl zurückgehen wird. Er rechnet damit, dass es am Ende des Sommers nur noch 100.000 bis 120.000 Kurzarbeiter*innen geben wird.

Quelle: APA 

Foto/Video Credits: APA / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email