Skip to content
Play Video

Body Shaming  

Body Shaming bedeutet, dass jemand die Figur eines anderen Menschen diskriminiert, beleidigt oder demütigt. Erfüllen Menschen mit ihrer äußeren Erscheinung nicht die vorgeformten Kriterien für Schönheit unserer Gesellschaft, werden sie abgewertet. Meistens betrifft das den weiblichen Körper.  

Das Erscheinungsbild von Frauen wird oft bewertet oder herablassend kommentiert. Viele glauben, dass es dabei nur um Fat Shaming geht, aber das ist ein Irrtum. Es betrifft auch Skinny Shaming, alte oder behinderte Körper. Ein jeder Mensch kann Opfer von Body Shaming werden.  

Body Shaming wird zum Beispiel mit Begriffen wie faul, ungepflegt, krank, undiszipliniert oder hässlich verknüpft. Der Großteil der Körper, die wir aus Medien und Werbung kennen, ist retuschiert und spiegelt ein Schönheitsideal – schlank, jung, makellos, weiß – wider, das nur einen sehr geringen Teil der Menschheit anspricht.   

Die Marshmallow Maedchen klären auf, welche Formen von Body Shaming es gibt. Es gibt drei verschiedene Formen: Inneres Body Shaming, Öffentliches Body Shaming und Lästern. Die Folgen von Body Shaming- Erfahrungen können unter anderem geringes Selbstvertrauen, Depressionen und Essstörungen sein.  

Über den Link zur Seite der Marshmallow Mädchen könnt ihr mehr zum Thema Body Shaming lesen.   

https://marshmallow-maedchen.de/blog/was-ist-body-shaming-definition/ 

Foto/Video Credits: Adobe Stock / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email