Skip to content
Play Video

Body Positivity     

Body Positivity stammt aus der Frauenrechtsbewegung der 70er Jahre in den USA und bedeutet den eigenen Körper zu lieben und Respekt gegenüber dem eigenen Körper zu zeigen. Sie wirkt auf zwei Ebenen: auf der persönlichen (individuellen) Ebene und der gesellschaftlichen Wirkung auf einen selbst.   

Man akzeptiert seinen Körper, wie er ist. Man soll sich nicht selbst das Gefühl vermitteln “nicht schön” zu sein. Alle Menschen sind wertvoll und Menschen sollten nicht wegen ihrer körperlichen Merkmale diskriminiert werden.  

Aber warum ist Body Positivity wichtig? Viele denken, schlanke Menschen sind schön, erfolgreich und dynamisch. Beleibtere Personen werden dagegen manchmal sogar als hässlich, faul, verfressen und krank beleidigt. Doch jeder Körper ist schön und stark auf seine ganz eigene Weise.  

Body Positivity setzt sich für die Diversität und soziale Gerechtigkeit dem Körper- und Erscheinungsbild gegenüber ein. Jeder Körper hat Respekt verdient.  Egal ob er dem von der Gesellschaft geformten und vorgegebenen Schönheitsbild entspricht oder nicht.   

Mittels des Links zur Seite der Marshmallow Mädchen könnt ihr euch noch genauer über dieses Thema informieren: https://marshmallow-maedchen.de/blog/was-ist-body-positivity-definition/  

Foto/Video Credits: Adobe Stock / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email