Skip to content
Play Video

Barrierefreiheit in London: Neues Service in Gebärdensprache 

Die gesamte britische Bahn-Infrastruktur und die meisten Bahnhöfe des Landes sind im Besitz des Unternehmens Network Rail. Sieben Bahnhöfe, die sehr oft von vielen Menschen benutzt werden, werden nun mit zwei neuen Services ausgestattet.  

Eines dieser beiden Services widmet sich der Vermittlung von Informationen in Gebärdensprache: Gehörlosen Menschen auf Reisen, die die britische Gebärdensprache können, steht ein Service des Unternehmens SignLive zur Verfügung. Mittels Videoverbindung bekommt man eine Übersetzung in Gebärdensprache. Das Service ist kostenfrei und rund um die Uhr verfügbar.   

Das andere kann blinde und sehbehinderte Menschen bei der Orientierung auf den barrierefreien Bahnhofstoiletten unterstützen.  

 In Österreich sucht man erfolglos nach ähnlichen Unterstützungs-Angeboten im öffentlichen Verkehr. 

Wie ihr London barrierefrei erleben könnt, findet ihr unter folgendem Link: Verkehr – London barrierefrei 

Quelle: Londons Bahnhöfe werden barrierefreier – BIZEPS 

Foto/Video Credits: Adobe Stock / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email