Skip to content
Play Video

Arnautovic und seine Wort-Panne 

Adelheid Wölfl hat sich in ihrer Analyse im „Standard“ dem Thema „Rassismus auf dem Fußballrasen“ gewidmet. Anlass dazu war das Tor von Marko Arnautovic am Sonntag, den 13.06.2021. Dabei soll der Fußballspieler ein Schimpfwort benutzt haben. Ein äußerst beleidigendes Wort für „Albaner“. 

Oliver Jens Schmitt, Südosteuropa-Historiker der Universität Wien, macht auf eine interessante Tatsache aufmerksam. Er erklärt die Herkunft des Namen Arnautovic: „Der Name Arnautovic kommt nämlich vom osmanischen Wort „Arnavut“. Laut Schmitt ist das in der Regel eine Bezeichnung für muslimische Albaner. Übersetzt heißt Arnautovic also „Albanersohn“. 

Quelle: Rassismus auf dem Fußballrasen – Euro 2021 – derStandard.at › Sport 

Foto/Video Credits: Adobe Stock / Gebärdenwelt.tv
Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email