BildungForschungTechnikNatur & UmweltMehr Wissen

WFD-Kongress, Tag 5

Loading the player ...
Letzter Tag mit vielen Vorträgen zu besonderen Interessensbereichen
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Der Weltkongress 2011 in Durban Südafrika geht schön langsam zu Ende. Bei einer Pressekonferenz mit Bruno Druchen, dem Vorsitzenden des Organisationskomitees für den Weltkongress 2011, wurde gestern Abend bekannt gegeben, dass 2100 Teilnehmer aus 125 Nationen am diesjährigen Weltkongress teilgenommen haben.

Viele von ihnen waren heute noch einmal bei den spannenden Vorträgen dabei, die am letzten Tag in verschiedene Interessensbereiche eingeteilt waren. Eine Vortragseinheit behandelte beispielsweise das Thema "Gehörlose GebärdensprachdolmetscherInnen". Gehörlose Dolmetscher gibt es bereits seit Jahrhunderten. Meist sind sie in der Gehörlosengemeinschaft integriert und kommen unter anderem bei internationalen Kongressen zum Einsatz.

In einer anderen Präsentation zum gleichen Thema wurde auf die Stärken gehörloser Gebärdensprachdolmetscher eingegangen: Einerseits fühlen sich Gehörlose von anderen Gehörlosen besser verstanden, in Zusammenhang mit Sprache und Kultur. In Dolmetschsituationen, in denen oft alle anderen Beteiligten hörend sind, kann man sich mit gehörlosen DolmetscherInnen besser identifizieren. Ein spezielles Ausbildungsprogramm für gehörlose DolmetscherInnen gibt es allerdings noch nicht. Dies wäre jedoch sehr wichtig.
© Gebärdenwelt
Foto: Gebärdenwelt
(sr)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt

Bookmark: