FußballMotorsportTennisWintersportMehr Sport

GRANDIOS: Insgesamt 9 Medaillen für Österreich!

Loading the player ...
Die Winter-Deaflympics 2015 ging zu Ende
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Die Abschlussfeier am 5. April 2015 in Khanty-Mansiysk war harmonisch und endete mit verschiedenen russischen Tänzen nach etwa einer Stunde. Die abendliche Schlussfeier begann mit leichter Verspätung um etwa halbneun Uhr. Der ICSD-Präsident Valery Rukhledev hatte gemeinsam mit dem Präsidenten des russischen Gehörlosen-Sportverbandes, Alexander Romantsov, sowie der Gouverneurin des autonomen Kreises Khanty-Mansiysk, Jugra die Deaflympics vom 28. März bis 5. April 2015 für beendet erklärt. Somit sind die 18. Deaflympics Geschichte.

Alle SportlerInnen und BetreuerInnen nahmen nach der Abschlussfeier viele Erfahrungen und inspirierende Eindrücke mit nach Hause. Die Deaflympics-Fahne wurde von der Decke der Theaterbühne heruntergelassen, aber - nicht wie sonst üblich - an ein anderes Land überreicht, da es derzeit noch keinen Ort für die Winter-Deaflympics 2019 gibt.

Fünf Länder haben bisher Interesse gezeigt, die nächste Deaflympics auszurichten. Es wird erst bei der nächsten ICSD-Vorstandssitzung bekanntgegeben, welcher Ort die Zusage bekommen wird. Die Ex-ICSD Präsidentin Donalda Ammons aus den USA wurde vom ICSD-Vorstand als Kommissionärin beauftragt und mit der Suche nach Veranstaltungsorten betraut. Hoffentlich gibt es noch in diesem Jahr Gewissheit, wo die Deaflympics 2019 stattfinden werden.

Insgesamt waren die Winter-Deaflympics 2015 ein voller Erfolg für das österreichische Nationalteam, denn sie holten neun Medaillen - bisher gab es noch nie so viele Medaillen bei den Winter- oder Sommer-Deaflympics. Das ist Rekord! Mit den neun Medaillen hat Österreich mehr Medaillen als alle anderen Länder, außer Russland natürlich. Nur aufgrund der Medaillenanzahl würde Österreich auf dem zweiten Rang im Medaillenspiegel liegen. Jedoch fehlt Gold für Österreich und somit liegt Österreich auf Platz 11 - denn Gold zählt eben mehr.
Ein riesengroßer Applaus für das Österreichische Nationalteam! Der Österreichische Gehörlosen-Sportverband (ÖGSV) darf auf seine AthletInnen stolz sein!

Im Medaillenspiegel errang Österreich mit 4x Silber und 5x Bronze, insgesamt neun Medaillen und damit den ausgezeichneten elften Rang unter 27 Nationen. Russland hat die meisten Medaillen (12x Gold, 6x Silber und 12x Bronze), also insgesamt 30 Medaillen gewonnen, vor Tschechien mit 6x Gold und 1x Silber und den USA mit 3x Gold, 3x Silber und 2x Bronze.

Medaillenspiegel: siehe Link weiter unten.
© Gebärdenwelt
Foto: Gebärdenwelt
(ps)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt

Bookmark: