FußballMotorsportTennisWintersportMehr Sport

18. Winter-Deaflympics in Khanty-Mansiysk feierlich eröffnet

Loading the player ...
Mehr als 3.000 Teilnehmer/innen bei der Eröffnungsfeier
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Bevor die abendliche Eröffnung der 18. Winter-Deaflympics in einer Tennishalle stattgefunden hat, wurde der dreitägige 45. ICSD-Kongress im westsibirischen Ort Khanty-Mansiysk abgeschlossen. Beim Kongress wurden einige Beschlüsse gefasst: Der Sitz der ICSD (International Committee of Sports for the Deaf) wurde mit knapper Stimmenmehrheit von den USA nach Lausanne (Schweiz) verlegt, wo auch dort der IOC (International Olympic Comittee) seinen Sitz hat. Weiters wurde auch die Gründung eines IDC (International Deaflympics Comittee) beschlossen. Ferner wurde auch ein weiterer Beschluss einstimmig gefasst, nämlich dass der ICSD-Vorstand über den Austragungsort für die nächsten 19. Winter-Deaflympics selbstständig entscheiden kann. Denn eigentlich müsste der Kongress und nicht der Vorstand entscheiden, wo die Deaflympics stattfinden. Der nächste ICSD-Kongress wird erst in zwei Jahren in der Türkei stattfinden. Der Zeit ist knapp und es wurde daher eine Ausnahme gemacht, um die Entscheidung des nächsten Winter-Deaflympics-Austragungsortes dem Vorstand zu überlassen.

Die österreichischen Ski- und SnowboardsportlerInnen hatten ihren ersten Tag zum Training auf einem kleinen Hügel in Khanty-Mansiysk genützt. Die Schneelage ist super und in diese Kleinstadt ist überall in eine weiße Pracht gehüllt. Dort werden alle Snowboard-Bewerbe durchgeführt. Auf dieser Piste wird am letzten Tag der Slalom der Ski-alpin abschließen. Die restlichen Bewerbe der Ski-alpin werden in Magnitogorsk (ca. 1.500 Kilometer von Khanty-Mansiysk entfernt) abgehalten.

Die abendliche Eröffnung begann um 20:15 Uhr und wurde durch ICSD-Präsident Valery Rukhledev, der selbst aus Russland stammt, durchgeführt. Weitere wichtige Persönlichkeiten waren auch dabei, wie etwa der russische Sportminister, sowie die Gouvernourin des autonomen Kreises Khanty-Mansiysk, Jugra. An der feierlichen Eröffnung wurden über 3.000 Personen gezählt. Ebenso hielt der UN-Generalsekretär Ban Ki-moon auf einer Videobotschaft eine mehrminütige Rede. Diese Rede wurde auf einem Leinwand ausgestrahlt und sowohl mit englischen als auch russischen Untertiteln versehen.

Beim 18. Winter-Deaflympics nehmen insgesamt 344 AthletInnen aus 27 Nationen bzw. drei Kontinenten teil. Es werden insgesamt 31 Bewerbe in fünf Sportarten im Zeitraum von 29. März bis 5. April 2015 entschieden.
© Gebärdenwelt
Foto: Gebärdenwelt
(ps)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt

Bookmark: