FußballMotorsportTennisWintersportMehr Sport

Rückblick auf die ersten Deaflympics-Wettbewerbe

Loading the player ...
Deaflympics Team Austria
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Bericht vom ÖGSV über die ersten Tage der Deaflympics:

20. Juli 2017: Mario und Robert gewinnen beide ihre Auftaktspiele und sind im Achtelfinale. Unser Tischtennis Team wird Gruppendritter und kann daher noch den tollen 9. Platz belegen. Unser Beach Volleyball Duo muss sich leider knapp den Gastgebern geschlagen geben, aber das hat nichts zu bedeuten. Es sind noch zwei Spiele zu spielen und die ersten beiden steigen auf.

21. Juli 2017: Der heutige Tag war aus österreichischer Sicht sehr erfolgreich. Mario und Robert besiegen die Russen und stehen im Doppel bereits im Viertelfinale. Unser Tischtennis Team erreicht den sensationellen 10. Platz von 16 Mannschaften. Am heutigen Tag müssen sie sich lediglich der Mannschaft aus Hong-Kong im Spiel um den 9. Platz geschlagen geben. Sensationelle Leistung von allen Dreien. Die Beach Volleyballer waren leider wie erwartet den starken Ukrainern 21:7, 21:8 unterlegen.

22. Juli 2017: Mario gewinnt sein Einzel gegen Hans Tödter aus Deutschland und steigt weiter auf.
Robert kämpfte tapfer gegen Marino Kegl aus Slowenien und hatte leider das Nachsehen. Er scheidet leider aus dem Einzelbewerb aus. Aber es gibt noch das Doppel. Unser Beachvolleyball Duo Bernie und Benedikt verlieren ganz knapp das Spiel gegen Estland.

23. Juli 2017: Heute hatten nur die Tennisspieler einen Wettkampf. Mario und Robert gewannen ihr Doppel und sind somit im Halbfinale. Sehr schön war, dass fast das ganze österreichische Team zum Tennisplatz kam um die beiden anzufeuern.


(Quelle: ÖGSV)
(cg)
Foto: ÖGSV
Video: Gebärdenwelt

Bookmark: