FußballMotorsportTennisWintersportMehr Sport

4. Tag: Gebärdenwelt zu Besuch bei den Österreichern im Hotel

Loading the player ...
Ein kurzer Einblick
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Hallo, ihr alle!

Wir, das österreichische Team, wohnen im Hotel "Ambrassador" und wir wollen dir einen Teil des Raumes zeigen, wo wir, Österreicher, zusammentreffen, eine Sitzung abhalten und uns vorbereiten.
Nun zeigen wir euch mal den Raum und jetzt geht´s los; wir gehen rein.


Hier diese Tafel als Transportplan gedacht und man sieht in der Reihe nach unten verschiedene Sportbereiche, z.B.: Badminton, Beachvolleyball, Tennis, Schwimmen, Wrestling und Orientierungslauf.

In den Reihen nach Rechts können alle SportlerInnen sehen, ob sie mit dem Bus oder Taxi fahren werden. Auch wann sie abfahren müssen. Das ist eine gute Übersicht und man kann immer was dazwischen eintragen, etc..


Hier hängen die Informationen aller Sportarten zur Übersicht, wobei alle SportlerInnen die Termine eines Matches, Trainingseinheitsprogramm, kurze interne Informationen und Aktuelles selbst anschauen können.

Ein Beispiel zeige ich dir: hier auf dem Zettel schaut man drauf und man sieht, zu zu welcher Uhrzeiten und zu welchem Ort man heute hin muss. Das ist bei allen Zetteln zu sehen.

In diesem Raum gibt es auf der rechten Seite ein Paravent, wo ein Abteil als Massageraum besteht.
Auf dem Paravent hängt ein Wochenplan. Heute ist Dienstag und man sieht, wer heute zu welcher Uhrzeit dran ist. Von sieben bis acht Uhr können zwei Personen rein und seinen Körper massieren lassen. Bei diesem Plan geht es um Ordnung, sodass es keinen Andrang und Ansprüche aller SportlerInnen geben kann. Sie müssen den Plan und Termine einhalten, wenn sie sich massieren lassen wollen, dann muss man die Namen auf den Plan eintragen und dann kriegen sie es.

Komm, schauen wir uns das Abteil an.
(sr)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt

Bookmark: