FußballMotorsportTennisWintersportMehr Sport

1. Tag: Resüme über eine spektakuläre Eröffnungszeremonie

Loading the player ...
ausverkauften Station mit Empörungen
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Bei der Eröffnungszeremonie war der Taipai Stadion ganz ausverkauft, wobei noch viele Internationale weiterhin die Ticket ergattern wollen. Dort wurde unter strengen Kontrollen von Polizisten, sowie Ordnern friedlich verlaufen. Außer Stadion waren heißer Luft und Empörungen von Internationale Gehörlosen zu merken, da sie vom weiten Flüge keine Ticket ergattern konnten. Destotrost wurde mit Trotz außer Stadion eine Live-Übertragung auf dem Leinwand aufgezeigt.

Auch die Sendung von Taipehischen Sender wurde über ganzes Land, sowie zum Teil an Übersee Live ausgestrahlt. Wie Ihr bereits von unserer Sendung der Eröffnungsfeier gesehen habt, war dieser Event außergewöhnlich. Wobei man das Gefühl bekommen hat, dass das Event genau gleich viel wert wie die hörenden Event behandelt, sowie gezeigt wird.

Die Österreichische Team war vorerst im nahegelegten Tischtennishalle, die auf der Leinwand die Zeremonie verfolgen konnten. Als das Land "Österreich" aufgerufen wurde, haben die Publikum gemeinsam zugejubelt, dass haben dem Österreichischen Team sehr angetan.

Danach wurde die Olympische Fackel von den Sportlern des Jahres der letzten 2 Jahre laufend weitergegeben. Die fackelten Feuer wurde anschließend von einem Sportler an einem Zünder gezündet, wo die Feuerwerk ausbrach und entfachte oberhalb der Dach eines Stadions das olympische Feuer.

Diese fulminanten Eröffnungsfeste wurden gemeinsam mit 5000 MitarbeiterInnen gemeistert.Insgesamt waren 40.000 Zuschauern und mehr als 800 Presseleuten im Stadion.
(Georg)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt

Bookmark: