ÖsterreichEUWelt

WFD-Kongress, Tag 3 - Extra

Loading the player ...
WFD-Kongress, Tag 3 - Extra
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Ich habe einen Vortrag über Kenia besucht, das war ein interessantes Thema. Es wurden einige Zahlen präsentiert: in Kenia leben etwa 40 Millionen Menschen. Etwa 18.000 gehörlose Kinder gehen in die Schule. Es wurde erwähnt, dass es in Kenia 140 Volksschulen (primary schools) und nur 7 Höhere Schulen gibt. Dann gibt es auch 4 Stellen, die Trainingskurse im Zusammenhang mit beruflicher Ausbildung anbieten. In Kenia genießen 8.000 gehörlose Menschen eine Bildung.

Nun komme ich zum Thema "Gesetzeslage in Kenia", welche für gehörlose Menschen relevant sind.
Im Jahr 2007 wurde die Kenianische Gebärdensprache als offizielle Unterrichtssprache für gehörlose Menschen anerkannt. Im Jahr 2010 wurde die Anerkennung der Kenianischen Gebärdensprache im kenianischen Verfassungsgesetz offiziell verankert.

Global Deaf Connection (internationale Organisation für Entwicklungshilfe von und für gehörlose Menschen) und USAID (US-amerikanische Behörde für internationale Entwicklung) führen gemeinsam ein Projekt in Kenia seit Jahren durch. Wie erfolgreich das Projekt ist, zeigen erreichte Zahlen:
Das Projekt hat im Jahr 1998 begonnen und läuft bis jetzt noch immer. 51 gehörlose und schwerhörige Pädagoginnen und Pädagogen wurden und werden ausgebildet. 25 gehörlose Lehrpersonen sind bei der Regierung angestellt. Weitere 25 gehörlose Lehrpersonen sind anderswo angestellt. 10 gehörlose Lehrpersonen aus Kenia gingen 2008 nach Uganda, um sich dort weiterbilden zu lassen. 5 gehörlose Lehrpersonen erhalten qualifizierte Ausbildung auf universitärer Ebene.

Im Schlussteil des Vortrags wurden Forschungsergebnisse aus Kenia zusammengefasst:
Gehörlose Kinder erzielten deutlich bessere Bildungsergebnisse, wenn sie von gehörlosen Lehrpersonen in Gebärdensprache unterrichtet werden. Im Unterschied dazu fallen die Bildungsergebnisse der Kinder eher bescheiden aus, wenn sie von hörenden LehrerInnen nur in gesprochener Sprache unterrichtet werden.
© Gebärdenwelt
Foto: Gebärdenwelt
(daniele)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt

Bookmark: