ÖsterreichEUWelt

EU-AußenministerInnen sprechen über Libyen und Nordkorea

Loading the player ...
Österreich ist durch Sebastian Kurz vertreten
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Bei ihrem letzten Treffen vor der Sommerpause ziehen die EU-AußenministerInnen Bilanz des bisherigen Engagements zur Stabilisierung Libyens. Das nordafrikanische Krisenland ist Hauptausgangspunkt für Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Italien kommen. Wegen der Ankunft Tausender schutzsuchender Menschen verlangt die Regierung in Rom eine wirksamere Unterstützung der EU-Partner.
(APA)
Foto: APA
Video: APA

Bookmark: