ÖsterreichEUWelt

Ergebnis der EUD-Wahl 2017

Loading the player ...
Pro Position gab es nur jeweils eine/n Bewerber/in
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Laut offizieller Nachricht auf der EUD-Homepage (European Union of the Deaf) gab es bei der im Mai stattfindenden EUD-Wahl, Gebärdenwelt.tv hat darüber berichtete, nur fünf KandidatInnen.

Somit war das Abstimmungsverfahren vereinfacht, da pro Position nur ein/e BewerberIn ohne GegenkandiatIn antrat. Die Delegierten stimmten ab und bestätigten alle KandidatInnen:

Präsident - Dr. Markku Jokinen
Vize Präsident - Dr. Gergely Tapolczai
Vorstandsmitglieder:
- Louise Danielsson
- Sofia Isari
- Daniel Büter

Die Versammlung hieß die neue Mitglieder freudig willkommen. Zugleich wurden Alfredo Gómez Fernández und Dr. Humberto Insolera nach ihrem vierjährigen Engagement verabschiedet. Es wurde ihnen für ihren tatkräftigen Beitrag und ihre Unterstützung, die Ziele der EUD zu erreichen, gedankt.
© eud.eu
Foto: eud.eu
(ERSR)
Foto: eud.eu
Video: Gebärdenwelt

Bookmark: