Neue Welle der Gewalt in Hongkong

Loading the player ...
Viele Personen verletzt
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Bei einer neuen Welle der Gewalt in Hongkong ist es in der Nacht auf Montag erneut zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Bei der Belagerung der Polytechnischen Universität war die Lage in der Nacht eskaliert, als radikale Aktivisten Brandsätze warfen und Feuer legten. 38 Menschen wurden verletzt. Eine unbekannte Zahl an Aktivisten wurde festgenommen. Unterdessen wurde das Anfang Oktober verhängte Vermummungsverbot vom Obersten Gericht für "verfassungswidrig" erklärt.
(APA)
Foto: APA
Video: Gebärdenwelt