In Europa ist unterschiedlich viel Zucker in Softdrinks

Loading the player ...
Test der Arbeiterkammer OÖ
+ - Textgröße ändern
Text drucken
In europäischen Ländern ist unterschiedlich viel Zucker in Softdrinks enthalten. Das hat ein Test der Arbeiterkammer Oberösterreich ergeben. Dazu untersuchte die AK Softdrinks wie Fanta, Sprite oder Tonic aus Großbritannien, Norwegen, Belgien und Österreich.

In einem halben Liter Fanta fand die AK in Österreich 51,5 Gramm Zucker, in Großbritannien aber nur 23 Gramm Zucker. Die AK erklärt diese Unterschiede mit der unterschiedlich hohen Zucker-Steuer auf Softdrinks. Einige Länder verlangen extra Steuern für Getränke mit viel Zucker.

Erklärung: Arbeiterkammer

Die Arbeiterkammer wird abgekürzt auch AK genannt. Die Arbeiterkammer ist eine Organisation, die Arbeitnehmern hilft. Arbeitnehmer nennt man Personen, die in Firmen arbeiten. Die Arbeiterkammer hilft aber auch Konsumenten. Konsumenten sind alle Menschen, die etwas kaufen.

Erklärung: Softdrinks

Softdrinks sind Erfrischungs-Getränke ohne Alkohol. Softdrinks enthalten oft Kohlensäure und auch süße und saure Geschmacks-Stoffe. Softdrinks sind zum Beispiel Cola oder Fanta.
(pb)
Foto: Gebärdenwelt
Video: Gebärdenwelt