Journalisten-Netzwerk prangert Mauritius als Steueroase an

Loading the player ...
man spricht von den Mauritius-Leaks
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Drei Jahre nach der Veröffentlichung der "Panama-Papers" steht die Insel Mauritius als Steuerparadies im Fokus. Ein Netzwerk internationaler Journalisten veröffentlichte Hinweise, die sich auf vertraulich weitergeleitete Daten eines Informanten stützen. Daraus geht hervor, dass vor allem den Staaten Afrikas Steuergelder entgehen. Unter Verdacht steht auch Afrika-Aktivist und Musiker Bob Geldof.
(APA)
Foto: APA
Video: APA