87.000 Frauen laut UNO-Studie als Opfer tödlicher Gewalt

Loading the player ...
87.000 Frauen starben durch ein Tötungsdelikt.
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Rund 50.000 Frauen sind 2017 nach einer UN-Studie von ihrem Partner oder von Familienangehörigen getötet worden. Insgesamt starben weltweit 87.000 Frauen durch ein Tötungsdelikt. Das geht aus einem am Montag veröffentlichten Bericht des UN-Büros für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) in Wien hervor.
(APA)
Foto: APA
Video: APA