Das Pflanzen-Gift Glyphosat ist jetzt in Österreich verboten

Loading the player ...
Nur die ÖVP stimmte dagegen
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Glyphosat ist ein chemisches Gift, das Pflanzen tötet. Es wird oft gegen Unkraut verwendet. Glyphosat soll bei Menschen die Krankheit Krebs auslösen können. Deshalb sind viele Menschen gegen Glyphosat.

Am Dienstag hat der Nationalrat ein Verbot für Glyphosat beschlossen. Das bedeutet, dass man es in Österreich gar nicht mehr verwenden darf.

Die Parteien SPÖ, FPÖ, NEOS und JETZT stimmten alle für das Verbot. Nur die ÖVP stimmte dagegen. Sie findet die Entscheidung unfair für die Bauern. Denn viele Bauern verwenden Glyphosat gegen Unkraut.


+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der Apa in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
(APA)
Foto: APA
Video: APA