Die Regierungs-Krise begann wegen einem Video

Loading the player ...
Die Regierungs-Krise in Österreich hat vor rund 2 Wochen angefangen
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Die Regierungs-Krise in Österreich hat vor rund 2 Wochen angefangen. Der Grund war das sogenannte Ibiza-Video. Dieses Video wurde im Jahr 2017 heimlich auf der Insel Ibiza aufgenommen. Die Insel Ibiza gehört zu Spanien. In dem Video sieht man FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und den FPÖ-Politiker Johann Gudenus.

Sie sprechen mit einer angeblichen russischen Geld-Geberin über verbotene Partei-Spenden für die FPÖ. Außerdem soll die Frau die Kronen Zeitung kaufen. Dann soll sie Journalisten entlassen, die kritisch über die FPÖ schreiben.

Das sollte der FPÖ bei der Nationalrats-Wahl im Jahr 2017 helfen. Dafür soll die Frau wertvolle Aufträge vom Staat bekommen, wenn die FPÖ in die Regierung kommt. Solche Abmachungen sind aber verboten.


+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der Apa in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
(APA)
Foto: APA
Video: APA