Großbritannien will die EU erst später verlassen

Loading the player ...
Theresa May will jetzt den Brexit bis zum 30. Juni verschieben
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Großbritannien will die EU verlassen. Das sollte schon im März passieren. Aber dann hat man den Brexit auf den 12. April verschoben. Theresa May ist die Chefin von der Regierung von Großbritannien. May will jetzt den Brexit bis zum 30. Juni verschieben. Das geht aber nur, wenn alle anderen EU-Länder damit einverstanden sind. Wenn auch nur ein einziges EU-Land dagegen ist, kann man den Brexit nicht bis zum 30. Juni verschieben. Man weiß noch nicht, ob alle EU-Länder für die Verschiebung vom Brexit sind.

Erklärung: Brexit

Brexit ist ein erfundenes Wort für den Austritt von Großbritannien aus der EU. "Br" steht für Britannien. "exit" ist ein englische Wort und heißt auf Deutsch "Austritt".

Erklärung: EU-Wahl

Die EU-Wahl wird auch Europa-Wahl genannt. Bei dieser Wahl werden die Abgeordneten für das Europa-Parlament gewählt. Das Europa-Parlament ist das Parlament von der EU. Im Europa-Parlament sitzen Abgeordnete aus allen Ländern der EU. Sie entscheiden über die Politik in Europa mit.


+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der Apa in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
(APA)
Foto: APA
Video: APA