Hilfs-Schiff mit 47 Migranten durfte in Italien anlegen

Loading the player ...
Das Schiff musste 2 Wochen auf dem Meer bleiben
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Viele Migranten versuchen, über das Mittelmeer nach Europa zu kommen. Das ist aber sehr gefährlich. Daher gibt es Hilfs-Organisationen, die die Migranten mit ihren Schiffen aufsammeln. Eines dieser Hilfs-Schiffe mit 47 Migranten an Bord musste jetzt fast 2 Wochen auf dem Meer bleiben. Das Schiff durfte an keinem europäischen Hafen anlegen, weil niemand die Migranten aufnehmen wollte. Jetzt gab es aber eine Lösung. Einige EU-Länder wollen gemeinsam die Migranten aufnehmen. Deshalb durfte das Schiff in einem Hafen in Italien anlegen.

Erklärung: Migrant
Wenn jemand aus einem Land in ein anderes Land zieht, nennt man das Migration. Menschen, die aus anderen Ländern einwandern, nennt man Migranten. Viele Menschen verlassen ihre Länder, damit es ihnen wo anders besser geht. Oft herrscht in ihren Herkunfts-Ländern Krieg.


+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der APA in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
(APA)
Foto: APA
Video: APA