In manchen Teilen von Österreich ist die Lawinengefahr groß

Loading the player ...
Vor allem im Bundesland Tirol ist die Gefahr groß
+ - Textgröße ändern
Text drucken
In Österreich ist die Lawinengefahr gerade sehr groß. Es ist nämlich viel neuer Schnee gefallen und dadurch kann es schnell zu einer Lawine kommen. Vor allem im Bundesland Tirol ist die Gefahr groß. Aber auch in den Bundesländern Salzburg, Niederösterreich, Steiermark und Vorarlberg gibt es Orte, wo es schnell zu Lawinen kommen kann. In Vorarlberg sind am Wochenende sogar 2 Menschen durch eine Lawine gestorben. In Niederösterreich und Salzburg werden insgesamt 4 Leute vermisst. Auch sie könnten von Lawinen verschüttet worden sein.

Erklärung: Lawine
Lawinen bestehen aus Schnee. Wenn der Schnee nicht fest am Berg liegen bleibt, dann kann er in großen Massen abrutschen. Solche großen Schneemassen nennt man Lawinen. Sie können sehr schnell werden und alles mitreißen. Lawinen können sogar Bäume umknicken oder Häuser zerstören. Für Menschen sind Lawinen sehr gefährlich.


Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der APA in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.
(APA)
Foto: APA
Video: APA