Auf der Rückseite des Mondes ist zum ersten Mal eine Sonde gelandet

Loading the player ...
An Bord der Sonde ist ein Roboter
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Zum ersten Mal ist auf der Rückseite des Mondes eine Raum-Sonde gelandet. Bisher sind die Sonden nur auf der Seite des Mondes gelandet, die zur Erde schaut. Eine Raum-Sonde ist ein großes Flug-Gerät, das im Weltall unterwegs ist. Die Sonde wurde von China aus geschickt und heißt Chang e 4. An Bord der Sonde ist ein Roboter. Er soll die Umgebung rund um die Landestelle erkunden. China möchte auf dem Mond nun einige Experimente machen. Das Land will mehr über die Entstehung von Sternen erfahren. Außerdem möchte China testen, ob man auf dem Mond Gemüse anbauen kann.

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der APA in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.
(APA)
Foto: APA
Video: APA