Dr. Bernard Bragg (1928 - 2018)

Loading the player ...
Er war eine große Persönlichkeit
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Der WFD (Weltverband der Gehörlosen) teilte der weltweiten Deaf Community die traurige Nachricht mit, dass Dr. Bernard Bragg am 29. Oktober 2018 verstorben ist. Er wurde 1928 als Kind gehörloser Eltern in Brooklyn, New York, geboren.

Dr. Bragg war eine einflussreiche Persönlichkeit der Gehörlosenkultur und der Kunst der Gehörlosen.
Er war international bekannt für seine künstlerischen Performances, eine Inspiration für viele gehörlose Personen. Seine Arbeit galt auch dem Empowerment, damit gehörlose Menschen ihre Fähigkeiten entdecken.

Um Dr. Bragg zu ehren, erhielt er 2001 den WFD Special Lifetime Achievement Award während des 50. Jahrestages des WFD in Rom, Italien.

Dr. Bragg engagierte sich leidenschaftlich, um sinnvolle Veränderungen zu bewirken. Auf dem XV. Weltkongress des WFD 2007 in Madrid, Spanien, spendete Dr. Bragg dem WFD 25.000 US Dollar, um damit die Website des WFD zu unterstützen. Dadurch können Informationen über die Menschenrechte von Gehörlosen barrierefrei verbreitet werden.
Der WFD möchte den Traum von Dr. Bragg weiterhin verfolgen und dafür kämpfen, dass Gehörlose weltweit Anerkennung ihrer Menschenrechte mit Hilfe der Gebärdensprache erhalten.
(ERSR)
Foto: http://deafdigest.net
Video: Gebärdenwelt