EU für ein Verbot von Einweg-Plastik

Loading the player ...
Sackerl, Flaschen und Strohalme werden verboten
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Die EU will Einweg-Plastik verbieten. Dafür haben sich am Mittwoch die meisten EU-Staaten entschieden. Mit Einweg-Plastik sind Plastik-Produkte gemeint, die man nur einmal verwendet und anschließend wegschmeißt. Das sind zum Beispiel Sackerl, Flaschen und Strohhalme. 10 Plastik-Produkte sind für mehr als 70 Prozent der Abfälle im Meer verantwortlich. Diese Produkte sollen ab dem Jahr 2021 verboten werden.


+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der Apa in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
(APA)
Foto: APA
Video: APA