140 Flug-Ausfälle wegen Streik am Flughafen in Brüssel

Loading the player ...
Insgesamt sind seit der letzten Woche bereits mehr als 700 Flüge ausgefallen
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Seit dem letzten Donnerstag befinden sich viele Gepäck-Arbeiter am Flughafen in der belgischen Hauptstadt Brüssel im Streik. Wegen dem Streik der Gepäck-Arbeiter können viele Flugzeuge nicht starten, weil die Koffer der Fluggäste blockiert werden. Aus diesem Grund sind am Dienstag wieder mehr als 140 Flüge ausgefallen. Insgesamt sind seit der letzten Woche bereits mehr als 700 Flüge ausgefallen. Die Gepäck-Arbeiter streiken, weil sie vom Flughafen mehr Geld für ihre Arbeit wollen. Bisher gibt es bei den Verhandlungen für ein Streikende noch kein Ergebnis.

Erklärung: Streik

Wenn Arbeit-Nehmer gemeinsam aufhören zu arbeiten, so nennt man das Streik. Mit einem Streik wollen die Arbeit-Nehmer zum Beispiel erreichen, dass sie mehr Geld bekommen. Wenn die Arbeit-Nehmer nicht mehr arbeiten, werden auch keine Waren mehr produziert. Dadurch kann der Arbeit-Geber nichts mehr verkaufen. So ein Streik kann dem Arbeit-Geber viel Geld kosten.


+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der Apa in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
(APA)
Foto: APA
Video: APA