Österreich mit fünftstärkstem Geschlechter-Lohngefälle in EU

Loading the player ...
Gegenüber 2010 ging die Lohndifferenz in Österreich zurück
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Frauen müssen in der EU im Durchschnitt zwei Monate länger im Jahr arbeiten, um auf das gleiche Gehalt wie ihre männlichen Kollegen zu kommen, in Österreich sogar zweieinhalb Monate länger. Nach Angaben der EU-Kommission in Brüssel - auf der Basis von Zahlen des EU-Statistikamtes Eurostat aus 2016 - betrug das durchschnittliche geschlechtsspezifische Lohngefälle in der EU 16,2 Prozent.
(APA)
Foto: APA
Video: APA