Opposition wartet weiter auf Gleichstellungs-Grundsatzerlass

Loading the player ...
Oppositionsparteien schießen sich gemeinsam auf Faßmann ein
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Die Oppositionsparteien schießen sich nun gemeinsam auf Unterrichtsminister Heinz Faßmann (ÖVP) ein. Grund ist der noch immer fehlende Grundsatzerlass zur Gleichstellung von Mann und Frau. Im Zuge einer "Rechtsbereinigung" war dieser im März 2018 außer Kraft gesetzt worden. Zugesagt war eigentlich, dass dieser mit Schulbeginn in Kraft tritt, so SPÖ, NEOS und Liste Pilz gegenüber der APA.
(APA)
Foto: APA
Video: APA