Ehemalige Grüne Sigrid Maurer wurde zu einer Geldstrafe verurteilt

Loading the player ...
Maurer will dieses Urteil nicht annehmen und dagegen vorgehen
+ - Textgröße ändern
Text drucken
Sigrid Maurer war früher Politikerin bei der Partei Die Grünen. Sie wurde von einem Gericht wegen übler Nachrede verurteilt und muss eine Geldstrafe bezahlen. Maurer hat im Mai eine Nachricht mit sexuellen Belästigungen erhalten und diese im Internet veröffentlicht. Sie warf dem Besitzer eines Bier-Geschäfts vor, ihr diese Nachricht geschickt zu haben. Der Besitzer vom Bier-Geschäft streitet das aber ab. Er behauptete, dass der Vorwurf von Maurer seinem Geschäft schade. Deswegen verklagte er Maurer. Maurer will dieses Urteil nicht annehmen und dagegen vorgehen.

Erklärung: Üble Nachrede

Eine üble Nachrede ist, wenn ein Mensch behauptet, dass ein anderer Mensch etwas Böses oder Verbotenes getan hat, aber dafür keine Beweise hat.



+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt der APA in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++
(APA)
Foto: APA
Video: APA